Mittwoch, 17. Januar 2018

Stempelküche-Challenge: #86 - Hallo Baby

Und schon startet wieder eine neue Herausforderung auf dem Stempelküche-Challenge-Blog. Diesmal lautet das Thema für die nächsten beiden Wochen, das wir uns für euch ausgesucht haben "Hallo Baby". Zu dem Thema sind ja durchaus verschiedene Papierbastelprojekte denkbar, sei es nun eine Geschenk- oder Gutscheinverpackung, ein Dekoobjekt oder ein Fotoalbum. Ich habe wie so oft eine Karte gewerkelt, und die sieht so aus:
Again, we have a new challenge for you over at Stempelküche challenge blog. Our prompt for the next fortnight is "hello baby". Of course you can make quite lot of different paper carfting projects for this occasion, be it a gift box or a gift card wrapping, a home decor opject or a mini album. I opted for a card, as I always love them best.


 https://stempelkueche-challenge.blogspot.com/2018/01/stempelkuche-challenge-86-hallo-baby.html

Verwendet habe ich das "Little Bundle"-Set von Lawn Fawn. Zum einen habe ich damit meinen Hintergrund gestaltet, indem ich die verschiedenen Babykleidungsstücke mit hellgrauer Tinte in einem zufälligen Muster auf mein Panel gestempelt habe. Zum anderen habe ich auch meine Hauptmotive aus dem Set genommen. Um diese vom Hintergrund abzuheben habe ich sie mit Copics koloriert und an einer aus Kordel gestalteten Leine vor ein herzförmiges Fenster platziert.
I used Lawn Fawn's "Little Bundle" set to create both my background - by stamping the different baby clothes from the set with light gray ink in a random pattern onto my panel - and my focal images. To let those pop from the background I colored them with Copics and places them onto a line created with twine in front of a heart shaped window.


Falls ihr nun wissen möchtet, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jennifer zum aktuellen Thema haben einfallen lassen, dann hüpft ganz schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo sie euch ihre tollen Werke zeigen. 
If you now want to know what my DT mates Beate, Biggi, Birka and Jennifer have come up with to inspire you for this challenge quickly hop over to the Stempelküche challenge blog where they are sharing their wonderful creations.

Challenge:
Lawn Fawnatics: #21 - Inspiration Board

Stempel | stamps: Lawn Fawn "Little Bundle", danipeuss "Alles Gute"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Steel Blue", Simon Says Stamp "Fog", Versamark
Farben | colors: Copics, Distress Inks
Papier | cardstock: Color Copy "Papyrus", Tchibo
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Outside-in Stitched Heart Stackables", "Puffy Cloud Borders"
Sonstiges | other: Kordel | twine, Wow "Super fine white" Embossingpulver | embossing powder

Montag, 15. Januar 2018

Hugs & Kisses

Nach den ganzen Weihnachtskarten, die ich euch in den letzten beiden Wochen nachträglich noch gezeigt habe, wird es nun endlich Zeit für einen Themenwechsel. So ganz verabschieden mag ich mich von den süßen Winterstempeln allerdings noch nicht. Die heutige Karte könnte daher - mit dem entsprechenden Grußtext - ebenfalls gut ebenfalls als Weihnachtskarte durchgehen. Aber auch als Geburtstags- oder Valentingstagskarte ist sie gut geeignet.
After all the Christmas cards I belatedly shared througout the last two weeks it's about time for a change of subject. I do however find it diffucult to outrightly bid farewell to all my sweet winter stamps. That's why today's card could easily be used as a Christmas card as well - if you only used a different sentiment. With the sentiment given it's making a perfect winter birthday or Valentines Day card.


Verwendet habe ich zwei süße Motive von Purple Onion Designs: den Schneemann "Berry" und den kleinen Winterbären "Oakley". Beide habe ich mit Copics koloriert. Für den Hintergrund habe ich mir mithilfe der "Stitched Hillside Borders" von Lawn Fawn eine Schablone hergestellt über die ich mit Distress Inks ein paar Schneewehen gewischt habe.
I used two sweet images by Purple Onion Designs - snowman "Berry" and the little winter bear "Oakley". Both were colored with Copics. For the background I cut two stencils with Lawn Fawn's "Stitched Hillside Borders" and used them to sponge some snowdrifts with Distress Inks.


Challenges:
Sweet Stampers Challenge: #16 Winter / Snow 
CASology: #282 - Hug

Stempel | stamps: Purple Onion Designs "Berry", "Oakley", "Sweet Occasions Sentiment Set"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Copics, Distress Inks
Papier | cardstock: Color Copy "Papyrus"
Stanzen | dies and punches: Lawn Fawn "Stitched Hillside Borders"
Sonstiges | other: Pretty Pink Posh Pailletten | sequins "Sparkling Clear"

Mittwoch, 10. Januar 2018

Noch einmal Weihnachten

Noch einmal - aber zum vorerst wirklich letzten Mal - nerve ich euch heute mit Weihnachtskarten.
Today again I'm bothering you with some Christmas cards - but I promise it will be the last ones for the time being.


Es sind die letzten Weihnachtskarten, die ich im vergangenen Jahr gemacht habe. Ganz auf die Schnelle, weil ich kurz vor dem Fest noch ein paar benötigte. Inspiriert dazu hat mich meine liebe Bastelfreundin Vanessa mit dieser tollen Kartensammlung. Ihre Projekte sahen so toll aus, dass ich so etwas Ähnliches unbedingt auch probieren musste.
These are the last Christmas cards I made in 2017 - real quick only a few days before the Holidays because I then realized I hadn't made enough in advance. I've been inspired by these wonderful card sets made by my lovely crafty friend Vanessa. I liked her cards so much that I absolutely had to try something similar.


Zunächst habe ich einen großen Schneeflockenhintergrundstempel in weiß auf Aquarellpapier embossed. Anschließend habe ich mit verschiedenen blauen Distress Inks einen Farbverlauf darüber gewischt. Die fertigen Panels habe ich dann ganz unterschiedlich zugesschnitten bzw. ausgestanzt mit silbernem Glitzerpapier kombiniert und in jeweils verschiedenen Varianten den Grußtext aufgebracht. Einmal abgesehen vom Embossen, das bei so großen Hintergrundstempeln immer etwas aufwändiger ist, waren die Karten für meine Verhältnisse sehr schnell gemacht und ich war froh, sie so kurz vor dem Fest noch fertigstellen zu können.
First I heat embossed the snowflake background in white on watercolor paper. After that I sponged the images with different hues of blue Distress Inks to achive an ombre effect. I then used different dies and punches to vary the panels, combined them with silver glitter paper and added a German greeting (reading Merry Christmas) in different design variations. Apart from the embossing, which always takes a bit of time with larger images, the cards were really quickly done and I was so happy to have still managed making them only a few days before Christmas.

Challenge:
Simon Says Stamp Monday Challenge: Winter Blues

Stempel | stamps: Hero Arts "Hand Drawn Snowflakes", danipeuss "13-mal frohe Weihnachten"
Stempelkissen | inks: Versamark
Farben | colors: Distress Inks
Papier | cardstock: Rossmann Aquarellpapier (watercolor paper branded by a German drug store), roter und schwazer Cardstock | red and black cardstock, silbernes Glitzerpapier | silver glitter paper
Stanzen | dies and punches: My Favorite Things "By the Letters", Create A Smile Stamps "Double Stitched Rectangles", EK Success "Postage Stamp Border"
Sonstiges | other: Wow "Super Fine White" Embossingpulver | embossing powder

Montag, 8. Januar 2018

Merry Hedgehogs

Auch diese Weihnachtskarte habe ich euch letztes Jahr leider nicht mehr zeigen können.
Another Christmas card I haven't managed to share last year.


Die zwei süßen Igel stammen aus dem "Happy Hedgehogs"-Set von My Favorite Things. Koloriert habe ich sie mit Polychromos-Stiften. Bei der Hintergrundgestaltung habe ich mich an dieser Karte orientiert.
The two cute hedgehogs from My Favorite Things "Happy Hedgehogs" set were colored with Polychromos pencils. For the background I copied my design from this card because I liked it so much.


Challenge:
ATSM: #273 - Holiday

Stempel | stamps: My Favorite Things "Happy Hedgehogs", "Bitty Bears", Hero Arts "Hand Drawn Snowflakes"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black", Simon Says Stamp "Fog"
Farben | colors: Faber-Castell "Polychromos"
Papier | cardstock: Clairefontaine "Croquis", Color Copy "Papyrus", Transparentpapier | vellum, weißes und rotes Glitzerpapier | white and red glitter paper
Stanzen | dies: My Favorite Things "Stitched Mod Rectangle Stax", Lawn Fawn "Stitched Hillside Borders"
Prägefolder | embossing folder: We R Memory Keepers "Woodgrain" 
Sonstiges | other: transparentes Embossingpulver | clear embossing powder

Freitag, 5. Januar 2018

Geschenke, Geschenke - Christmas Packages

Ich hoffe, euch ist die Lust auf Weihnachtskarten noch nicht vergangen, denn heute habe ich noch zwei davon für euch. Leider habe ich vor dem Fest nicht mehr die Zeit gefunden, sie zu teilen.
I hope you're not yet fed up with Christmas cards because today I have two more left to share with you. Unfortunately, I hadn't found the time to share them before the Holidays.


Für beide Karten habe ich dasselbe Stempelset verwendet, die "Christmas Packages" von Avery Elle, (die ich hier übrigens zum ersten Mal benutzt habe, obschon ich sie schon seit Monaten mein Eigen nenne). Die Motive sind jeweils mit Polychromos-Stiften koloriert, und auch die Hintergründe sind ähnlich gestaltet: Auf beiden Karten habe ich sie mit Distress Inks gewischt und mit ein paar Wasserspritzern etwas aufgelockert. Nur die Formate, die Farben und die verwendeten Stanzen unterscheiden sich.
For both cards I used Avery Elle's "Christmas Packages" stamp set (which I acutally used for the first here time although I already bought the set months ago). The images are each colored with Polychromos, and the background design is similar on both cards as well: I sponged both panels with Distress Inks and broke up the solid color with a few splashes of water. Only the colors, the format and the dies differ from card to card.


Während ich auf der ersten Karte vornehmlich warme Farben verwendet habe, stehen auf der zweiten die kalten Farben in Vordergrund. Mir persönlich gefallen beide sehr gut. Und wie steht es mit euch? Welche der beiden Karten gefällt euch besser?
While for my first card I primarily used warm colors I opted for cold colors on the second one. Personally, I like both. And what about you? Which of those two designs is your favorite?

Challenges
ATSM: #273 - Holiday
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Something New

Stempel | stamps: Avery Elle "Christmas Packages", danipeuss "Fröhliche Weihnachtszeit"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Steel Blue", Versafine "Onyx Black"
Farben | paints: Polychromos, Distress Ink
Papier | cardstock: Clairefontaine "Croquis", Mondi "Color Copy"
Stanzen | dies: Avery Elle "Double Pierced Rectangles", "Burst"

Mittwoch, 3. Januar 2018

Stempelküche-Challenge: #85 - Alles Geht

Hallo, ihr Lieben! Ich hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht. Bei uns ging es sehr gemütlich und beschaulich zu. Gemütlich und beschaulich wollen wir es auch bei der ersten Stempelküche-Challenge für 2018 angehen lassen. Wie in jedem Jahr nach der Weihnachtspause lautet unser Thema schlicht und einfach "Alles geht", und hier seht ihr mein Inspirationsprojekt dazu:
Hi crafters! I hope you all started well into the new year. We kept everything cozy and relaxed. And this too is how we want to start the first Stempelküche challenge of 2018. As every year after our Holiday break we're kicking off the New Year with a really simple prompt called "anything goes". And this is my inspiration for you.


https://stempelkueche-challenge.blogspot.com/2018/01/stempelkuche-challenge-85-alles-geht.html

Eines meiner Weihnachtsgeschenke war das süße "Friends in the Forest"-Set von My Favorite Things, und das musste ich natürlich sofort einweihen. Den hübschen Fuchs daraus habe ich mit Copics koloriert. Anschließend habe ich meine Hintergrundpanel ausgestanzt bzw. ausgeschnitten und mithilfe einer Schablone einen zarten Strahlenkranz auf das graue Rechteck gewischt. Darüber habe ich einige Bäume und Zweige aus dem MFT-Set mit Versamark aufgestempelt und mit verschiedenen Embossingpulvern embossed. Zu guter Letzt habe ich noch einen kleinen Schneehügel aus weißem Glitzerpapier sowie ein paar passende Wölkchen zu meiner Szene hinzugefügt. Das Sentiment stammt ebenfalls aus dem Set von MFT.
One of my Christmas presents was the cute "Friends in the Forest" set by My Favorite Things. Of course, I had to ink it up quickly. I colored the lovely fox from it with Copics. After that I cut and die-cut my background panels and sponged a soft corona onto the grey one. On top of that I stamped some of the trees and branches form the MFT set with Versamark and embossed them with different embossing powders. Finally, I added a snowy hill die-cut from white glitter paper and some matching cloulds to my scene. The sentiment is from the same MFT set mentioned above.


Falls ihr jetzt wissen möchtet, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jennifer zum aktuellen Thema haben einfallen lassen, dann hüpft ganz schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo sie euch ihre tollen Werke zeigen. 
Well, if you now want to know what my DT mates Beate, Biggi, Birka, and Jennifer have come up with to inspire you for this challenge quickly hop over to the Stempelküche challenge blog where they are sharing their wonderful creations.

Challenges:
Simon Says Stamp Monday Challenge: Something New

Stempel | stamps: My Favorite Things "Friends in the Forest"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Simon Says Stamp "Fog", Versafine "Smokey Grey", Versamark
Farben | paints: Copics
Papier | cardstock: Color Copy "Papyrus", Simon Says Stamp "Fog", Mondi "Color Copy", weißes Glitzerpapier | white glitter paper
Stanzen | dies: My Favorite Things "Blueprints 27", Lawn Fawn "Stitched Hillside Borders", Memory Box "Puffy Clouds"
Schablone | stencil: Create A Smile Stamps "Focal Point"
Sonstiges | other: Wow "Super Fine White Embossing Powder", "Neutral Ultra Shimmer Embossing Glitter"