Freitag, 29. Mai 2015

Geburtstagswünsche mit Chloé & Blooms

Das Leben geht weiter, auch nach einem schweren Verlust. Wie schön, dass mich das Basteln da immer ein bisschen ablenkt, die beruhigende Wirkung kommt mir im Moment sehr zugute. In den nächsten Wochen stehen hier ein paar Geburtstage an, die nach entsprechenden Karten verlangen, und so habe ich mich schon einmal in die Arbeit gestürzt. Für diese Karte habe ich nach längerer Zeit wieder meine Purple-Onion-Designs-Stempel hervorgekramt.
Life goes on, even after a great loss. Crafting distracts me and I absolutely benefit from its calming effect these days. There are a few birthdays ahead in the next few weeks that call for correspondent cards. For this one I dug out my Purple Onion Designs stamps again.


Ich liebe die süßen Motive von Stacey Yacula total, sodass ich es fast schon als Schande empfinde, dass ich sie so selten benutze.
I really do love Stacey Yacula's cute images so that it's almost a shame to see how little I use them.


Diesen niedlichen Hasen mit den Blümchen habe ich mit Inktense-Stiften koloriert. Der Grußtext stammt aus einem Set der Stempelküche und die Sprechblasen-Stanzform kommt aus dem Lawn-Fawn-Die-Set "A Birdie Told Me". Hier noch einmal eine Nahaufnahme der Koloration:
This little bunny and the beautiful flowers are colored with Inktense pencils. The German greeting (reading "congrats") is inclued in a Stempelküche set. And the speech bubble die I used comes with Lawn Fawn's "A Birdie Told Me" die set. Here's a close up of the coloring:


Challenges:
Addicted to CAS: #64 Animals
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Anything Goes
The Pink Elephant: #300 Anything Goes

Stempel: Purple Onion Designs "Chloé", "Blooms", Stempelküche "Für liebe Menschen"
Stempelkissen: Archival "Watering Can", Versamark
Farben: Inktense Pencils
Papier: Canson XL Aquarelle, Folio Fotokarton, Neenah Desert Storm
Stanzen: Lawn Fawn "A Birdie Told Me"
Motivpapier: BZB Designs "Boysterous" (digital), ausgedruckt auf Munken Pure 
Sonstiges: Embossingpulver in weiß

Mittwoch, 27. Mai 2015

Stempelküche-Challenge: #20 - Mai-nachten

Zuerst einmal ganz herzlichen Dank für die vielen lieben Worte und virtuellen Umarmungen, die ihr meiner Familie und mir nach meinem letzten Post geschickt habt. So viel Zuspruch zu erfahren von Menschen, die man größtenteils nur aus der Ferne kennt, ist ganz wunderbar. Auch diejenigen aus meiner Familie, die mit meinen Blogaktivitäten ansonsten kaum in Berührung kommen, sind ganz gerührt davon und danken euch von Herzen für eure Anteilnahme.
First of all I want to send you my warmest thanks for all the kind words and virtual hugs my family and I received from you after my last post. Getting so much comfort from people I mostly only know form afar is more than amazing. Even those members of my family who hardly have any idea about the nature of my blogging activities are deeply touched by your words and thank you for your sympathy.

●●●

Doch nun zum eigentlichen Anlass dieses Posts. Ob ihr's glaubt oder nicht, in sieben Monaten ist Weihnachten. Und weil dieses Fest meist schneller vor der Tür steht als wir erwarten, wodurch wir gegen Ende des Jahres nicht selten in Bastelstress geraten, wollen wir vom Stempelküche-Challenge-Team euch diesmal frühzeitig zum Weihnachtsprojektewerkeln überreden. Ja, genau, ihr habt richtig gelesen, bei der aktuellen Challenge auf auf dem Stempelküche-Challengeblog wollen wir Weihnachtsprojekte von euch sehen.
But now to the actual reason for this post. Believe it or not seven months from now it's Christmas. And as Christmas is generally coming sooner than expected, which regularly puts us under pressure at the end of the year, us girls from the Stempelküche challenge team thought that we'd try to inspire you into crafting your first Christmas projects early this year. Yes, you've read correctly, Christmas projects is what we want to see form you at the Stempelküche challenge blog for the next two weeks.



Ich habe zu diesem Anlass mal wieder meine geliebten "Critters in the Snow" hervorgekramt und mit etwas Strukturpaste und den zwei beliebten Memory-Box-Landschaftsstanzen, "Country Landscape" und "Modern Landscape", einen winterlichen Hintergrund zu einem durch die Lüfte schwebenden Rentier erstellt. Was man auf den Fotos wie immer nicht so gut erkennen kann, ist dass ich die Schneeflocken noch mit Wink of Stella beglittert habe, um der Szene ein bisschen Winterzauber zu verleihen.
I've again turned to my beloved "Critters in the Snow" to inspire you. Using embossing paste and two popular Memory Box dies, "Country Landscape" and "Modern Landscape", I've created a winterly backdrop for my high through the sky soaring rendeer. What you can't see on the photos - as always - is that to finish off the card and to give it some more winter wonder magic I've embellished all the tiny snowflakes with my clear Wink of Stella glitter pen.


Und jetzt heißt es wieder nichts wie rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo euch meine DT-Kolleginnen Carolin, Jessa und Beate sowie unsere beiden Gastdesignerinnen für diesen Monat, Tanja und Wiebke, zeigen, was sie sich zum aktuellen Thema haben einfallen lassen.
And now quickly hop over to the Stempelküche challenge blog to find out what my DT mates Carolin, Jessa and Beate as well as our guest designers, Tanja and Wiebke, have come up with to inspire you for this challenge.


Challenges:
Retrosketches: #165













Addicted to Stamps and More: Anything Goes

Stempel: Lawn Fawn "Critters in the Snow", Stempelküche "Alle Jahre wieder"
Stempelkissen: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versamark
Farben: Polychromos
Papier: Stampin' Up "Savanne", Strathmore "Bristol Smooth 300", Exakompta Karteikarte, SU Glitterkarton
Stanzen: Memory Box "Country Landscape" und "Modern Landscape"
Sonstiges: Schneeschablone (selbsterstellt), Strukturpaste, Wink of Stella clear

Dienstag, 26. Mai 2015

GD-Call bei Create A Smile

Vor zwei Tagen startete auf dem Create a Smile Stamps Blog wieder ein Bewerbungsaufruf für Gastdesigner. Ich liebe Christines fröhliche und ungewöhnliche Stempel und habe in den letzten Monaten schon öfter an ihren Gastdesigner-Aufrufen teilgenommen. Die Konkurrenz ist jedoch hart. Es nehmen jedes Mal so viele talentierte Stemplerinnen an den GD-Calls bei Create A Smile teil, dass ich bisher nie zum Zuge gekommen bin. Nach dem letzten GD-Call hatte ich mir fest vorgenommen, mich beim nächsten Mal so richtig ins Zeug zu legen, doch nun, wo es soweit ist, fehlen mir die Freude und der Elan für eine fröhliche Karte, wie Christines Stempel sie verdient haben, denn am Wochenende ist mein Schwiegervater gestorben. Diese Geleitkarte habe ich für ihn gemacht.
Two days ago started another GD call at the Create A Smile stamps blog. I love Christines happy and unusual stamps and already participated several times in her GD calls over the last few month. However, there have always been so many hugly talented competitors that I never yet stood a chance. After the last call had ended I was determined to try it again next time. However, now that the time has come I don't have have the joy and verve necessary for a happy card Christine's stamps deserve because last weekend my father-in-law passed away. This is the last card I made for him.


http://createasmilestamps.blogspot.de/2015/05/july-guest-designer-search.html

Zum Motto von Create A Smile passt diese Karte zweifellos nicht (wobei ich natürlich  hoffe, dass sie meinem Schwiegervater dort, wo er jetzt ist, trotzdem ein Lächeln entlockt), doch weil ich momentan so hin- und hergerissen bin, zwischen meiner Trauer und dem Wunsch, doch endlich einmal einen GD-Spot bei Create A Smile zu bekommen, habe ich mich entschlossen, mein Glück damit trotzdem noch einmal zu versuchen.
There's no doubt that this card does not fit in with Create A Smile's happy motto (though I very much hope that it still can make my father-in-law smile wherever he now may be). But as I am currently really torn between mourning and my wish to catch a GD spot at Create A Smile I've nonetheless decided to try my luck with it.


Die Feder ist eigentlich ein Blatt aus dem CAS-Set "Botanical Love". Koloriert habe ich sie mit einer Mischung aus Kuretake Gansai Tambi Aquarellfarben und Polychromos-Farbstiften. Der Spruch aus dem Set "Hey, Quatschkopf" - für den ich Christine sehr dankbar bin, weil er in so wunderbar schlichten Worten ausdrückt, was wir hier gerade alle fühlen und denken, obschon er gewiss nie als Text für eine Trauerkarte gedacht war - ist mit Versafine gestempelt, klar embossed und anschließend mit Aquarellfarben übermalt.
The feather actually is a leave from the CAS set "Botanical Love". I colored it using both Kuretake Gansai Tambi watercolors and Polychromos pencils. The greeting from the set "Hey Quatschkopf" (reading: We'll miss you here) - for which I'm so thankful that Christine made it because it expresses all that we currently think and feel in such beautiful simple words, even if it was probably never intended to be used on a card like this - is stamped using Versafine "Onyx Black", clear embossed and painted over with watercolors afterwards.

Stempel: Create a Smile Stamps "Botanical Love", "Hey, Quatschkopf"
Stempelkissen: Archival "Watering Can", Versafine "Onyx Black"
Farben: Kuretake Gansai Tambi, Polychromos
Papier: Canson XL Aquarelle, Folio Fotokarton
Sonstiges: Embossingpulver in clear

Freitag, 22. Mai 2015

Mehr Schmetterlinge

Hallo allerseits! Die Arbeit mit den Schmetterlingen hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich direkt noch eine weitere Karte damit gestaltet habe.
Hello everyone! Working with the butterflies was so much fun that I've just created another card with them.


Diesmal habe ich mich an den Sketch von Joni für die aktuelle Challenge auf dem WPlus9-Blog und die Farbvorgabe von Colour Q gehalten. Der Hintergrund ist wieder einmal mit PanPastels gestaltet. (Von denen kann ich einfach nicht genug bekommen.) Diesmal habe ich nicht mit Versamark und großen Hintergrundstempeln, sondern mit selbst erstellten Schablonen gearbeitet, die ich mit meiner Cameo geschnitten habe - das passt dann auch noch gut zur aktuellen Simon-Says-Stamp-Wednesday-Challenge.
This time I was inspired by Joni's sketch for the current challenge at WPlus9 and the color theme at Colour Q. For the background I've once again used my PanPastels. (Just can't get enough of them.) This time I haven't applied them using Versamark and a large background stamp but I've used some custom stencils I've cut with my Silhouette - which also makes this card a perfect fit for the current Simon Says Stamp Wednesday challenge.


Die Schmetterlinge sind wie auf der letzten Karte mit Kuretake Gansai Tambi Aquarellfarben koloriert. Der Grußtext stammt aus dem März-Kartenkit von danipeuss.
Just as I did on my last card I've colored the butterflies using Kuretake Gansai Tambi watercolors. The German greeting (reading "congrats") is from the March card kit by the German manufacturer danipeuss.


An dieser Stelle möchte ich mich übrigens endlich einmal für eure zahlreichen Besuche und die vielen lieben Kommentare auf meinem Blog bedanken. Ich freue mich riesig über jeden einzelnen davon, und bin immer glücklich wenn ich jemanden inspirieren kann. Ganz lieben Dank euch allen und ein schönes Pfingstwochenende.
Finally, I'd like to honestly thank you for all your visits and kind comments on my blog. Each and every one of them makes me smile, and I'm always so happy if I get to inspire you. Thanks so much and have a happy Whitsun weekend.

Challenges:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Stencil it
WPlus9: Get Sketchy with Joni #1 














Colour Q: #292














Stempel: WPlus9 "Flora & Fauna II", Dani Peuss "Kartenkit, März 2015"
Stempelkissen: Versamark
Farben: Kuretake Gansai Tambi, Pan Pastels
Papier: Hahnemühle "Bamboo", Exakompta Karteikarte, Folio Fotokarton
Stanzen: Mama Elephant "Basic Set", My Favorite Things die-namics "Stitched Traditional Tag Stax"
Sonstiges: weißes Embossingpulver, Schleifenband, Twine

Donnerstag, 21. Mai 2015

Hallo Schmetterlinge

Angesichts all der Schmetterlingsstempeln und -stanzen, die ich besitze, habe ich in diesem Jahr noch viel zu wenig Schmetterlingskarten gemacht. Daran musste sich unbedingt etwas ändern, und so ist gestern nach diversen Challengevorgaben diese Karte entstanden.
Considering all the butterfly stamps and dies I have in my stash I've made much too few butterfly cards this year. I urgently needed to do something about this, so with a few challenges in mind I've created this card yesterday.


Die Schmetterlinge stammen aus dem WPlus9-Set "Flora & Fauna II". Ich habe sie mit goldbraunem Embossingpulver embossed und mit Kuretake Gansai Tambi Wasserfarben koloriert. Den Hintergrund habe ich mit Memento "Teal Zeal" gewischt, ein schöner Petrolton, der auf dem Foto allerdings irgendwie hellblau aussieht. Der Grußtext stammt aus einem danipeuss/Klartext-Set und ist ebenfalls goldbraun embossed.
I've taken the butterflies from the WPlus9 set "Flora & Fauna II", heat embossed them in golden brown and watercolored them with my Kuretake Gansai Tambi. The background is sponged with Memento "Teal Zeal", which appears to be a light blue on the photo though it really is a beautiful teal hue. The greeting is taken form a set by German manufacturer danipeuss/Klartext and has also been heat embossed in gold brown.


Challenges:
Mixed Media Card Challenge: #11 Wings













Freshly Made Sketches: #187

























Stempel: WPlus9 "Flora & Fauna II", Dani Peuss / Klartext "hallo hallo hallo"
Stempelkissen: Versamark, Memento "Teal Zeal"
Farben: Kuretake Gansai Tambi, Finetec "Perlglanzfarben"
Papier: Hahnemühle "Bamboo", Exakompta Karteikarte
Sonstiges: goldenes Embossingpulver, Washi

Montag, 18. Mai 2015

Flower Power mit Ministempeln

Als ich kürzlich diese Karte von Kelly Latevola auf dem Create A Smile Stamps Blog sah, habe ich mich sofort darin verliebt und wollte unbedingt etwas Ähnliches machen. Diese Blümchenkarte ist dabei herausgekommen:
When I saw this amazing card by Kelly Latevola on the Create A Smile Stamps blog recently, I instantly fell in love with it and just had to create something similar. This floral card is what I came up with.


Ich habe diesmal ganz bewusst meinen Stempelfundus nach Sets durchsucht, die ich noch viel zu wenig verwendet habe. Dabei ist mir "Summer Groves" von Paper Smooches in die Hände gefallen. Das Set habe ich mir vor einer gefühlten Ewigkeit zugelegt, weil mir die Bäume darin so gut gefallen haben. Die sind bisher allerdings nie zum Einsatz gekommen. Dafür findet sich es in diesem Set ein paar süße Blümchen, mit dem sich ganz grandiose Hintergrundmuster gestalten oder Akzente setzen lassen. Eines davon habe ich auf dieser Karte verwendet. Um eine gewisse Orientierung für die Verteilung der Blüten zu bekommen, habe ich zunächst den Grußtext aufgestempelt. Erst danach kamen die Blüten dran, die ich teilweise auch maskiert habe, um kleinere Cluster zu bilden. Koloriert habe ich die Blümchen dann mit Copics. 
I deliberately chose to search my stamp stash for sets I hadn't used often enough this time. What I found was Paper Smooches' "Summer Groves". I bought this set a long while ago because I liked the trees so much that came with it. Unfortunately, I've never yet used them. There are, however, also a few cute flowers in the set with lend themselves wonderfully to creating interesting backgrounds or setting highlights. I've chosen one of those flowers for creating my card. To obtain some guidance for the distribution of the flowers I've first stamped on the greeting. Only then I turned to the flowers. While stamping them I masked some of them off to create little clusters. Then I colored the flowers using Copics.


Mit der fertigen Karte bin ich leider nicht ganz so zufrieden. Irgendwie fehlt mir der Pfiff. Wahrscheinlich wäre es besser gewesen, den Grußtext zu embossen oder ihm auf andere Weise mehr Dimension zu verleihen. Vielleicht stört auch der Rasenrand, den ich der Karte verpasst habe - ich weiß es nicht. Mein nächstes Werk wird hoffentlich wieder etwas inspirierter. An zwei Challenges, zu denen die Karte passt, möchte ich trotzdem teilnehmen.
The outcome, unfortunately, is not something I'm satisfied with. I'm missing that certain something that makes a card shine. I probably should have embossed the greeting or otherwise have given it more dimension. Maybe, too, the lawn edge wasn't such a good idea. I really hope my next card will be more inspiring again. Nevertheless, I'd like to participate in two challenges this card fits in with.

Challenges:
Paper Smooches Sparks: Anything Goes
 
 http://www.papersmoochesstamps.com

Colour Q: #291














Stempel: Paper Smooches "Summer Groves", Stempelküche "Alles zum Geburtstag"
Stempelkissen: MFT Hybrid Ink "Black Licorice"
Farben: Copics
Papier: Perfect Coloring Paper
Motivpapier: Aldi
Sonstiges: Twine, Wink of Stella clear

Donnerstag, 14. Mai 2015

Frohen Vatertag - Happy Father's Day!

In Deutschland wird heute Vatertag (und Christi Himmelfahrt) gefeiert. Ich hoffe daher, dass ihr eure Väter heute alle einmal kräftig hochleben lasst und freue mich, dass ihr zwischendurch die Zeit gefunden habt, bei mir vorbeizuschauen. Passend zum Tag zeige ich euch heute meine dritte (und letzte) Vatertagskarte für dieses Jahr.
In Germany its Father's (and Ascension) Day today. Thus I hope that many of you will be celebrating your wonderful dads. However, I'm glad that you've found some time to visit my blog in between. To mark the event I'm showing you my third (and last) Father's Day card for this year.


Wieder habe ich das "Coffee First"-Set von Create A Smile Stamps verwendet. Da der Vater, für den diese Karte bestimmt ist, kein großer Kaffeetrinker ist, sondern lieber Tee mag, habe ich statt des Coffee2Go-Bechers diesmal allerdings eine der Tassen aus dem Set verarbeitet. Eine weitere Leidenschaft des besagten Vaters ist das Meer, darum habe ich außerdem noch den Leuchtturm aus dem Lawn-Fawn-Set "Life Is Good" in die Karte integriert und beide Motive durch ein stilisiertes Bullauge miteinander in Beziehung gesetzt.
Again I've used "Coffee First" by Create A Smile Stamps. However, as the father who receives this card loves tee better than coffee I've played with one of the cups from the set this time and set the Coffe2Go mug aside. Another passion of the father in question is the sea and all things maritime. That's why I've also incorporated the lighthouse from the Lawn Fawn set "Life Is Good" into this card and brought both images together by a stylized bull's eye.


Der gewischte Hintergrund ist ein Überbleibsel von dieser Karte. Das Meer hatte auf dem Panel, das ich hier verarbeitet habe, ziemlich fleckig gewirkt, daher hatte ich es damals aussortiert, aber für diese Karte konnte ich den Ausschnitt mit der Insel und den Sonnenstrahlen noch gut gebrauchen.
The sponged background was a leftover from this card. The sea became a little too splotchy on this panel so that I rejected it then. On this card, however, I could make perfect use of the section with the island and the sunrays.

Challenges:
Simon Says Stamp Monday Challenge: Simon brand products

Stempel: Create A Smile Stamps "Coffee first", Lawn Fawn "Life is Good",  SU "Ein duftes Dutzend"
Stempelkissen: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black", Memento "Dandelion", "Tangelo", "Bahama Blue" und "Toffee Crunch"
Farben: Polychromos
Papier: Strathmore "Bristol Smooth 300", Exakompta Karteikarte, Folio Fotokarton
Stanzen: Simon Says Stamp "Stitched Circles"

Mittwoch, 13. Mai 2015

Stempelküche-Challenge: #19 - Floral

Es ist Mittwoch und Zeit für eine neue Challenge auf dem Stempelküche-Challengeblog. Das Thema der nächsten vierzehn Tage lautet "floral", und ich bin mir sicher, dass das ein Thema ist, zu dem wirklich jedem etwas einfallen wird. Hier ist meine Beispielkarte:
It's Wednesday and time for another challenge at the Stempelküche challenge blog. For the next two weeks our code word is "floral", and I'm sure for this topic everyone will easily come up with an idea. Here's my inspiration for you:



Inspirieren lassen habe ich mich für meine Karte ausnahmsweise mal bei mir selbst. Diese Osterkarte hat mir so gut gefallen, dass ich unbedingt noch einmal etwas Ähnliches machen wollte, und diese Challenge war der perfekte Anlass dafür. Auch auf dieser Karte sind die Motive allesamt mit Copics koloriert und von Hand ausgeschnitten, nur der Rasen und die Wolken wurden durch die BigShot genudelt. Die Wolken sind danach weiß geblieben, den Rasen habe ich, ebenso wie den Himmel mit Distress Inks gewischt.
For once, I've taken my inspiration from a card I made myself. I've loved this Easter card so much that I just had to create another one like it, and the current challenge was a perfect excuse to do so. Here, too, all the images are colored with Copics and then fuzzy cut. Just the lawn and the clouds were cranked though the BigShot. The clouds stayed white whereas the lawn and the sky were sponged with Distress Inks.


Und jetzt heißt es wieder nichts wie rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo euch meine DT-Kolleginnen Carolin, Jessa und Beate sowie unsere beiden Gastdesignerinnen für diesen Monat, Tanja und Wiebke, zeigen, was sie sich zum aktuellen Thema haben einfallen lassen.
And now quickly hop over to the Stempelküche challenge blog to find out what my DT mates Carolin, Jessa and Beate as well as our guest designers, Tanja and Wiebke, have come up with to inspire you for this challenge.

Challenges:
Addicted To CAS: #63 Birds
Happy Little Stampers: May 2015 CAS challenge - die-cuts/punches
Addicted to Stamps and More: #144 CAS

Stempel: Lawn Fawn "Gleeful Gardens", Stempelküche "Für liebe Menschen"
Stempelkissen: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben: Copics, Distress Ink
Papier: Perfect Coloring Paper, Exacompta Karteikarte
Stanzen: Lawn Fawn "Grassy Border", Memory Box "Puffy Clouds", MFT die-namics "Stitched Rounded Rectangle Stax"

Montag, 11. Mai 2015

Stinkin' Cute

Nachdem mich Julia nun lange genug mürbe gemacht hat mit ihren niedlichen DT-Karten für Gerda Steiner Designs, habe ich mir letzte Woche endlich einmal einen Digistamp dieser Herstellerin zugelegt. Das kleine Stinktier war einfach zu süß um es zu ignorieren.
After Julia wore me down long enough with her wonderful DT cards for Gerda Steiner Designs I've finally decided to buy one of the digi stamps from this seller myself. The little skunk was just to cute to ignore.


Koloriert habe ich den kleinen Kerl mit Copics. Der Spruch stammt aus einem Grußtextset von Create A Smile Stamps und passt einfach ganz hervorragend dazu, findet ihr nicht?
I've colored the little guy with Copics. The greeting ("Don't pull such a face") is from a set by Create A Smile stamps and makes a perfect fit for this card, don't you think?


Challenges:
Gerda Steiner Designs: May Challenge
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Let's get sentimental
The Card Concept: # 34 (Pretty Paper Packaging) (clean and simple card inspired by the beautiful flowers and ribbons on the inspiration photo)














Stempel: Gerda Steiner Designs "Stinkin' Cute" Create A Smile Stamps "Monstermäßig",
Stempelkissen: Versamark
Farben: Copics
Papier: Perfect Coloring Paper, Folio Fotokarton
Motivpapier: Aldi "Motivkarton Charming"
Stanze: My Favorite Things die-namics "Stitched Fishtail Flags Stax"
Sonstiges: selbstgemachte Enamel Dots

Freitag, 8. Mai 2015

Ein Mädchentraum: Schultüte mit Elsa und Anna

Hurra, es ist geschafft! Lillys kleiner Mädchentraum, die Eiskönigin-Schultüte ist fertig. Weil ein paar von euch mich nach dem Crafty Blog Hop-Post vor fast zwei Wochen und nach einem kleinen Sneak auf Instagram darum gebeten haben, zeige ich euch das gute Stück hier in seiner ganzen Pracht.
Yeah, it's done! The work on Lilly's little girl come true Frozen "Schultüte" is done! As some of you asked for it after my Crafty Blog Hop post about two weeks ago and a little sneak on Instagram, I'm now showing you the finished piece.


Den Rohling, also die türkisfarbene Tüte, habe ich fertig gekauft. Lilly liebt ihre Schultüte schon jetzt heiß und innig und trägt sie gerne umher, und weil die fertigen Tüten viel stabiler sind als selbstgemachte, wähne ich mich damit vorerst auf der sicheren Seite. D.h. ich hoffe, dass sie bis zum ersten Schultag hält.
The base of the large paper cornet is shop-bought. Lilly loves her Schultüte so much that she's already carrying it around everywhere and as the ready-made funnels are much more sturdy than handmade ones I hope I'm on the safe side for now, i.e. I hope that it stays intact up until her first day of school.


Die Schneeflocken haben Lilly und ich mit zwei unterschiedlichen Tim Holtz/Sizzix-Stanzen aus verschiedenen Materialien – Filz, Moosgummi und Glitzerpapier – ausgestanzt und mit Heißkleber aufgeklebt. Damit die Tüte noch ein bisschen mehr Pep bekommt, haben wir am unteren Ende noch eine Lage Glitzerpapier mit einer silbernen Krepppapiertülle aufgebracht. Leider war es nicht ganz so einfach, das Papier um die konische Form herumzuwickeln und der Kleber ist einfach zu schnell getrocknet, daher sind dort einige Falten entstanden. Aber Lilly macht es nichts aus, und das ist das Wichtigste, denke ich.
Lilly and I die-cut the snowflakes form different materials - felt, fun foam, glitter paper - using two Tim Holtz/Sizzix snowflake dies, which we adhered with hot-melt glue. To pep up the cornet a bit more we embellished it with a layer of turquoise glitter paper topped with a sliver crepe paper ruffle at the far end. Unfortunately it wasn't as easy as I thought to wrap the paper around the corent's conical shape and the glue dried much too fast so that we ended up with some unattractive wrinkles. But Lilly doesn't care and that's what count's, isn't it?



Das Kunstpelz- und das Strasssteinband am oberen Rand habe ich in demselben Bastelladen gekauft, in dem ich auch den Rohling besorgt habe. Elsa und Anna sind mithilfe zweier Schneidedateien aus dem Silhouette-Store entstanden. Augen und Mund sollten eigentlich auch aus Karton geschnitten werden, aber weil die filigranen Papierstückchen doch leicht abfallen können, habe ich sie einfach aufgemalt.
The fake fur and rhinestone ribbons at the top were bought in the same craft store as the ready-made cornet. For Elsa and Anna we used two cut-files from the Silhouette store. The eyes and the mouths should actually be cut out, too, but as I fear that delicate paper cuts like these are prone to falling off, I've simply drawn them on.



Papier: Fotokarton (Aldi, Tchibo, SU), Glitzerpapier in Türkis und Weiß, silbernes Krepppapier
Cut-Files: Silhouette Store (Snow Princess und Cute Scandinavian Princess)
Stanzen: Sizzix/Tim Holtz "On the Edge - Snow Flurries" und "Mini Snowflakes"
Sonstiges: Moosgummin in Weiß und Hellblau, weißer Bastelfilz, verschiedene Bänder, türkise Schmucksteine in Herzform

Mittwoch, 6. Mai 2015

Zum Vatertag die 2.

Die Arbeit an der Vatertagskarte, die ich euch am Montag gezeigt habe, hat so viel Spaß gemacht, dass ich gleich noch eine Variante dazu gewerkelt habe.
Working on the Father's Day card I showed you on Monday was so much fun, that I've created another version of it.


Die verwendeten Elemente sind sehr ähnlich. Das Hintergrundpanel ist wieder mit PanPastels und einem Hero-Arts-Hintergrundstempel entstanden. Das Hauptmotiv ist auch hier der Coffee2Go-Becher aus dem Create-A-Smile-Stamps-Set "Coffee First", den ich diesmal allerdings gleich dreifach verwendet habe. Koloriert wurden die Becher abermals mit Polychromos.
The elements used here are quite similar. Again I used PanPastels and a Hero Arts stamp for the background panel. Here, too, I chose the Coffe2Go mug from the Create A Smile Stamps set "Coffee First" for my focal image, though on this card I used it three times. To color the images I again used my Polychromos pencils.


PS Für alle, die am Fortschritt der Schultüte für meine Tochter interessiert sind: Die Tüte ist fertig. Leider bereitet mir das Fotografieren des guten Stücks noch ein paar Probleme, aber wenn die gelöst habe, werde ich das Ergebnis hier auf jeden Fall zeigen.
PS To everyone who's interested in the progress of making my daughter's "Schultüte". It's ready. I do however still have some problems photographing the precious thing. But as soon as I've solved them I will show it here.

Challenges:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Anything Goes
Addicted to Stamps and More: #143 Holiday
CAS-ology: #145 Shape

Stempel: Create A Smile Stamps "Coffee first", Hero Arts "Flower Dot Pattern", Stempelküche "365"
Stempelkissen: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben: Polychromos
Papier: SU "Savanne", Strathmore "Bristol Smooth 300", Transparentpapier
Sonstiges: Wink of Stella (clear), Wood Veneers von Studio Calico

Montag, 4. Mai 2015

Zum Vatertag

Da ich meine Muttertagskarten für dieses Jahr bereits fertig habe (wer noch einmal einen Blick darauf werfen möchte, klickt hier und hier), habe ich mich am Wochenende mal an die erste Vatertagskarte gegeben.
As my Mother's Day cards for this year are already made (if you'd like to take another look at them, click here and here) I've sat down to create my first Father's Day card over the weekend.


Es hat mir richtig viel Spaß gemacht, endlich das tolle Kaffeetassen/-becher-Set von Create A Smile Stamps dafür einzuweihen. Bevor ich es gekauft habe, bin ich monatelang um die verschiedensten Kaffeestempelsets diverser Hersteller herumgeschlichen, weil ich mich einfach nicht entscheiden konnte, welches ich besser finde. Im Nachhinein bin ich froh, mich so lange zurückgehalten zu haben, denn Christines Set ist einfach das Beste. Bei vielen anderen Sets sind die Tassen sehr klein oder total groß, aber hier sind Größe und Form einfach ideal.
It was so much fun to use the great coffee cup/mug set by Create A Smile Stamps for the first time. Before I bought it I lurked about different coffee sets by other companies for months because I just couldn't decide which one I liked better. In retrospect I'm happy to have been reluctant to buy one of them for so long because Christine's set is simply the best. With most other sets the cups are very small or really large. Here, however, size and form are just ideal.


Das gelb-orange Hintergrundfähnchen habe ich übrigens wieder mit PanPastels gestaltet. Von dieser Technik komme ich im Moment irgendwie nicht mehr los.
For the yellow-orange background flag I've, by the way, again used my PanPastels. Seems I can't get away from this technique at the moment.

Challenges:
CAS(e) This Sketch: #121














Creative Friday: #127 - Alles für einen Mann oder Jungen
Less is More: Use opposite colors

Stempel: Create A Smile Stamps "Coffee first", Hero Arts "Tweet Pattern", Stampin' Up "Kleine Wünsche"
Stempelkissen: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versamark
Farben: Polychromos
Papier: Neenah "Desert Storm", Strathmore "Bristol Smooth 300"
Motivpapier: Aldi Motivkarton "Black & White"
Stanze: My Favorite Things die-namics "Stitched Fishtail Flags Stax"
Sonstiges: Embossingpulver in weiß,Wink of Stella (clear), Wood Veneers von Studio Calico

Freitag, 1. Mai 2015

Lucia Tilda zur Kommunion

Die Tochter einer lieben Bekannten feiert heute Erstkommunion. Ihre Lieblingsfarben sind blau und türkis. Gemäß dieser Vorgaben ist folgendes Kärtchen entstanden:
A dear friend's daughter is celebrating her First Communion today. Her favorite colors are blue and turquoise. According to these specifications I created the following card:


Die "Lucia Tilda" aus der "Merry Little Christmas"-Kollektion von Magnolia passt meiner Meinung nach ganz hervorragend zu diesem Anlass. Ich habe sie mit Memento "Tuxedo Black" auf Perfect Coloring Paper gestempelt und mit Copics koloriert. Der Grußtext stammt wie der auf meiner Hochzeitskarte von letztem Mittwoch aus dem tollen neuen Stempelküche-Set "Große Momente".
"Lucia Tilda" from Magnolia's "Merry Little Christmas" collections is a perfect fit for this occasion I think. I stamped the little girl with Memento "Tuxedo Black" onto Perfect Coloring Paper and colored her with Copics. Just as on the wedding card I showed you on Wednesday the greeting on this card is from the fabulous new Stempelküche set "Große Momente".


Challenges:
All About Magnolia: #1 Anything Goes
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Anything Goes

Stempel: Magnolia "Lucia Tilda", Stempelküche "Große Momente"
Stempelkissen: Memento "Tuxedo Black", Versafine "Onyx Black"
Farben: Copics
Papier: Perfect Coloring Paper
Motivpapier: Heyda
Sonstiges: weißer Gelstift,Wink of Stella (clear), Schmucksteine