Sonntag, 30. März 2014

Mini Blueprints - Love Canvas

Freizeit ist für mich im Moment immer noch ein Luxusgut. Zum Werkeln komme ich überhaupt nicht mehr. Diese Minileinwand habe ich schon vor Wochen fertiggestellt, als mich gerade das Mixed-Media-Fieber gepackt hatte. 
Spare time is still a luxury for me at the moment. Crafting just doesn't happen these days. This mini canvas came into being several weeks ago when I was just hit by the mixed media fever.



Eigentlich wollte ich das Projekt gar nicht zeigen, weil mir der kleine Blueprint-Stempel darauf ziemlich verloren vorkommt - den größeren hatte ich damals noch nicht. Inzwischen habe ich ihn mir zwar besorgt, hatte aber noch keine Zeit ihn auszuprobieren. Hach, man kann einfach nicht alles haben...
Actually, I didn't want to show this project at all, because the small Blueprint stamp is a little lost on the canvas. I didn't have the larger stamp when I was creating it. By now I do possess it, but I do not have the time to play around with it. Well, you can't always get what you want, can you?

Stempel: Stamper's Anonymous "Mini Blueprints 2", "Mixed Media", "Fabulous Flourishes"
Stempelkissen: Archival "Jet Black", Distress Ink "Vintage Photo"
Farben: Distress Paint "Spun Sugar", "Barn Door", "Wild Honey", "Salty Ocean"
Schablone: Herzen - Eigenentwurf (Silhouette Cameo, Mylarfolie)
Sonstiges: Leinwand, Serviette, Serviettenkleber, Strukturpaste, Frantage "Shabby Blue"

Samstag, 15. März 2014

Zum Geburtstag: Tilda With Hellebores

Nach langer Zeit gibt es heute von mir endlich mal wieder eine Magnolia-Karte. Sie ist zum Geburtstag meiner Schwägerin entstanden:
After a long time I finally have another Magnolia card to show you. I've made it for my sister-in-law's birthday:


Koloriert habe ich die süße Tilda With Hellebores mit Prismacolor-Stiften auf Stonehenge. Bei der Schattierung des Kleides habe ich mir zwar einen ziemlichen Klops geleistet, aber letztendlich konnte ich es nicht übers Herz bringen, das Motiv wegzuwerfen. Daher sage ich einfach mal, das war so gewollt...
I've colored the sweet Tilda With Hellebores with Prismacolor pencils on Stonehenge. Unfortunately I've made a big mistake when shading the dress. But I just did not have the heart to throw the sweet girl away. Thus I decided on saying that was fully intended...


Das Motivpapier stammt von Aldi, die Blumen sind allesamt selbstgemacht. Da ich die Karte relativ schnell zusammengesetzt habe, bin ich mit dem Endergebnis nicht ganz zufrieden. Das Banner etwa würde ich im Nachhinein noch um ein Segment kürzen und den Rosenblättern auf der linken Seite etwas mehr Dimension geben. Ansonsten bin ich aber ganz zufrieden mit meinem Werk.
The patterned paper is from German discounter Aldi. The flowers are all made by hand. With the layout, too, I'm not fully satisfied. I had to get it ready quite quickly. By hindsight I would trim off one segment of the banner and give the rose leaves on the left a little more dimension. The rest turned out quite well, I think.

Hier noch ein paar Detailaufnahmen:
Here's a closer look at a few details:


●●●


●●●


Und ein Blick auf die Koloration:
And a close-up of the coloration:


Verwendete Prismacolor-Stifte:
Prismacolor pencils used:

Haut - skin: Light Peach, Peach, Venezianischrot (Polychromos), Henna
Haare, Schuhe - hair,shoes: Jasmin, Dark Brown, Black
Kleid, Schleife - dress, bow: Deco Pink, Pink Rose, Mahogany Red, Black
Blumen - flowersPale Sage, Sap Green Light, Moss Green, White, Jasmin
Boden - ground:  Pale Sage, Sap Green Light, Moss Green

Challenges:
Magnolia Down Under: #231 - Birthday
Simon Says Stamp Monday Challenge: D is for Distress

Stempel: Magnolia "Tilda With Hellebores", Stampin' Up "Alles Gute zum Geburtstag", "Schattenbilder"
Stempelkissen: Memento "Tuxedo Black", Distress Ink "Vintage Photo"
Cardstock: Fundus, Core'dinations "Frayed Burlap", Folia Fotokarton
Motivpapier: Aldi "Candy"
Stanze: GoKreate "Large Frames Frilly #10", Spellbinders "Labels Four", "Rose Creations", La-la Land Crafts "Heart Banner", Magnolia "Tilda Tag", "Leaf and Swirl"
Sonstiges: Crackle Paint, Frantage "Shabby Pink", Doily

Mittwoch, 12. März 2014

Mini Blueprints – Love

Sicher habt ihr es auch schon bemerkt: Wasserfarben liegen im Moment voll im Trend. Und da mir das Rummatschen mit Farbe gerade unheimlich viel Spaß macht, musste ich natürlich auch auf diesen Zug aufspringen. Diese Karte ist dabei entstanden:
Guess you've noticed it too: watercolor effects are all the rage right now. And as I absolutely enjoy splashing around with colors recently I just had to jump on the bandwagon. This is the card that I came up with:


Zuerst habe ich den Blueprint-Stempel mit Versamark auf Aquarellpapier gestempelt und klar embosst. Anschließend habe ich zwei unterschiedliche rote Distress Inks (Barn Door und Aged Mahogany) auf ein Kraftsheet getupft, mit ein paar Spritzer Wasser verdünnt und das bestempelte Papier mehrmals hineingedrückt. Nach einer Runde Schnelltrocknen mit dem Heißluftfön habe ich das Papier mit blauweißem Twine umwickelt und mit 3D-Pads auf den Kartenrohling (SU Savanne) geklebt. Zum Schluss noch ein paar kleine Herzen aufgebracht, denen ich mit Glossy Accents zusätzliche Dimension verliehen habe, und den Rand der Karte mit einem weißen Gelstift akzentuiert - fertig!
At first I stamped the blueprint stamp onto watercolor paper and clear embossed it. Then I dabbed two different Distress Ink reds (Barn Door and Aged Mahogany) onto a craft sheet, diluted them with a little water and dabbed my paper into it a few times. After that I quickly dried the paper with a heat tool, wraped some blue and white twine around it and stuck it with some foam dots onto my card base (SU Crumb Cake). I finally added some hearts covered with Glossy Accents and acentuated the border of the card with a white dash line. Finished!

Challenges:
Simon Says Stamp Monday Challenge: D is for Distress
Addicted to Stamps and More: #86 Anything Goes

Stempel: Stamper's Anonymous "Mini Blueprints 2"
Stempelkissen: Versamark, Distress Ink "Barn Door" und "Aged Mahogany"
Cardstock: Stampin' Up "Savanne"
Aquarellpapier: Hahnemühle Echt-Bütten Aquarell satiniert
Motivpapier: Aldi
Stanzen: Stampin' Up "Kleines Herz" 
Sonstiges: Embossingpulver/Sternenstaub klar, Glossy Accents, Twine, weißer Gelstift

Sonntag, 9. März 2014

Valentins-Collage

In letzter Zeit habe ich mich an ein paar Mixed-Media-Projekten versucht. Diese Collage ist das erste davon; sie ist für meinen Schatz zum Valentinstag entstanden:
Recently, I've played around with some mixed media projects. The following collage is one of them. I made it for my hubby for Valentine's Day:


Für die Collage habe ich die Technik von Blanche Siegmann aufgegriffen. D.h. ich habe das Motiv mit Archival Ink und Versamark auf Speciality Stamping Paper gestempelt und die Motive mit Distress Inks koloriert. Dann habe ich die kolorierten Bereiche mit UTEE (Ultra Thick Embossing Enamel) abgedeckt und abschließend den Hintergrund gewischt.
I used the technique by Blanche Siegmann, i.e. I stamped the images with Archival Ink and Versamark onto Speciality Stamping Paper and colored them with Distress Inks. After that I covered the colored elements with UTEE (Ultra Thick Embossing Enamel) and sponged the Background in blue.

Hier eine Nahaufnahme vom Hauptmotiv:
Here's a close-up of the main motif:


Sicher kann ich auf dem Gebiet Mixed Media noch einiges dazulernen, aber Spaß gemacht hat die Arbeit an diesem Projekt auf jeden Fall. Und meinem Schatz gefällt die Collage. Was will ich mehr?
I'll surely still have to learn a lot when it comes to mixed media, but working on this collage was a lot of fun. And my hubby loves the project which now hangs in his office. What more could I wish for?

Stempel: Stamper's Anonymous "Rock Star"
Stempelkissen: Archival "Jet Black", Versamark
Papier: La Blanche "Speciality Stamping Paper"
Farben/Koloration: Distress Inks
Sonstiges: UTEE, alte Buchseite, Washi-Tape, Gesso, Copic Multiliner, Perfect Pearls Medium Pen

Samstag, 1. März 2014

Barrow of Presents - Lesezeichen

Als kleine Ergänzung zu der Karte, die ich euch vor zwei Tagen gezeigt habe, gibt es heute zwei Bilder von einem Tag, das zeitgleich mit der Arbeit an dieser Karte entstanden ist (und dass sich, wie man an dem ausgefransten Gaze-Band auf dem Bild unschwer erkennen kann, inzwischen meine Tochter unter den Nagel gerissen hat):
In addition to the card I showed you two days ago, I today present you a tag which I also created when working on the card (and which in now in possession of my daughter as can easily be seen by the frazzled ribbon on the left):


Eigentlich wollte ich diese Koloration für die Karte verwenden, habe dann aber leider zu spät gemerkt, dass ich mir das falsche Papier geschnappt hatte (Hahnemühle Echt-Bütten Aquarell satiniert). Das hatte gleich zwei Nachteile: Zum einen ist die Memento-Tinte, die ich zum Stempeln verwendet habe, trotz langer Trockenzeit beim Kolorieren verwischt (beim Langton Grain Satiné, das ich sonst verwende, passiert mir das mit ausreichender mehrstündiger Trockenzeit nicht). Zum Anderen verläuft die Tinte auf diesem Papier stärker trocknet gleichzeitig aber auch schneller ein, wodurch an einigen Stellen ganz unschöne Flecken entstanden sind. Auf der folgenden Detailaufnahme kann man das ziemlich gut erkennen.
Initially, I wanted to use this coloration for the card, but then I realised too late that I had snached the wrong paper for my project (Hahnemühle Mould-made Watercolour, hot pressed). This had two disadvantages. First of all, the Memento ink I used when stamping the image smudged during the coloring process even though the ink dried thoroughly beforehand (this does not happen with the Langton Grain Satiné Papier I usually use). Secondly, the ink runs more easily on this paper and at the same time dries faster. This led to a few very ugly splotches on the image, as can easily be seen on the following close-up:


Für Kolorationen schwöre ich daher weiterhin auf das geniale Aquarellpapier von Dahler-Rowney, The Langton Extra Smooth Grain Satiné. Das Hahnemühle eignet sich sicher hervorragend für großflächige Verläufe oder Hintergründe, aber für kleine Detailkoloratioen kann ich es nicht empfehlen.
Thus for detailed coloration I still swear by the fabulous watercolor paper by Dahler-Rowney, The Langton Extra Smooth Grain Satiné. The Hahnemühle paper is probably best suited for larger gradients and backgrounds, for detailed coloring however I cannot recommend it.

Stempel: Wild Rose Studio "Barrow of Presents"
Stempelkissen: Memento "Tuxedo Black" und "Danube Blue"
Aquarellpapier: Hahnemühle Echt-Bütten Aquarell satiniert
Farben/Koloration: Distress Re-Inker
Cardstock: Fundus
Stanzen: Stampin' Up "Eleganter Schmetterling", Kreisstanzer von EK Success
Sonstiges: Perfect Pearls, Stickles, Copic Multiliner